Herzlich Willkommenbei der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Ost

Seit September 2009 besteht die Pfarreiengemeinschaft, zu der die Kirchengemeinden St. Paulus Meppen, St.Vitus Bokeloh, St. Antonius von Padua Apeldorn und St. Marien Hemsen gehören mit insgesamt etwa 7.000 Katholiken.

Die Kirchengemeinden haben jeweils einen eigenen Kirchenvorstand und seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat.

Die Vielfalt in den Gemeinden stellt sich durch viele Gruppen, Verbände und Vereine dar.

Über Anregungen für diese Seiten würden wir uns sehr freuen, bitte treten Sie mit uns in Kontakt unter info@meppen-ost.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Mitmachen.

Der Öffentlichkeitsausschuss

Wir sind auch bei Instagram!

Die nächsten Veranstaltungen

Herbstferien 18.10.2021–29.10.2021
Frauenfrühstück KFD St. Paulus 26.10.2021 09:00 Uhr Gemeindehaus St. Paulus
Erstes Treffen der neuen Messdiener*innen aus Bokeloh 02.11.2021 15:00 Uhr Neue Kirche Bokeloh
Buchausstellung Hemsen 07.11.2021 15:00 Uhr
Drittes Treffen aller Firmlinge „Dich brauch ich in meinem Team“ 13.11.2021 13:00–20:00 Uhr
Aktionstag der kfd Bokeloh: Nein (!) zu Gewalt an Frauen 20.11.2021 09:30–15:00 Uhr Pfarrheim Bokeloh
Auszeit für Trauernde (ausgebucht) 22.11.2021–24.11.2021 Kloster Gerleve

alle Termine im Überblick

Die nächsten Gottesdienste

22.10. 16:30 Uhr Trauung in Bokeloh Neue Kirche Bokeloh
22.10. 17:00 Uhr Rosenkranzgebet in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
23.10. 15:30 Uhr Beichtgelegenheit in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
23.10. 17:00 Uhr Vorabendmesse in St. Paulus Kirche St. Paulus Meppen
23.10. 18:30 Uhr Vorabendmesse in Apeldorn Kirche Apeldorn
24.10. 09:00 Uhr Hl. Messe in Hemsen Kirche Hemsen

alle Termine im Überblick

Neuer Newsletter im Bistum Osnabrück

20. Oktober 2021 | pk

Ab Oktober 2021 bietet das Bistum Osnabrück einen monatlichen E-Mail-Newsletter an, der regelmäßig über Menschen und Themen im Bistum informiert, hilfreiche Tipps, Termine und geistreiche Impulse liefert. Der kostenlose Newsletter richtet sich an alle Menschen, die am Glauben interessiert sind und mit Kirche in Kontakt bleiben wollen. Weitere Informationen und Anmeldung auf der Internetseite des Bistums Osnabrück: www.bistum-osnabrueck.de/newsletter

Impuls zum Mittwoch der 29. Woche im Jahreskreis

20. Oktober 2021 | pk

Zwei Frauen – zwei Männer, ihre Bilder sind eingebettet in eine Hand. Es sind offene Hände, die sich fortsetzen im Schleier der jungen muslimischen Frau. Es sind ausgebreitete Hände in der Geste von Erzbischof Ignatius Kaigama. Sie sagen uns, Christen und Muslime, Frauen und Männer sind Geschwister im Glauben, sie sind eingeschrieben in die Hand Gottes.

Im westafrikanischen Nigeria kommt es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Im Norden des Landes, wo viele ethnische Gruppen, Christen und Muslime, zusammenleben, endet ein Streit um Land, Weiderechte oder den Zugang zu Wasser oft mit Blutvergießen. Gehören die Streitparteien unterschiedlichen Religionen an, wird schnell von einem Religionskonflikt gesprochen. Aber es gibt auch Menschen, die sich dagegen wehren, dass ihre Religion für die Gewalt vereinnahmt wird. Muslime und Christen, Frauen und Männer stehen gemeinsam auf und sagen: „Nicht im Namen unserer Religion. Christentum und Islam stehen für eine Botschaft der Liebe. Christen und Muslime sind Geschwister im Glauben an Gott.“

weiterlesen

https://www.missio-hilft.de/missio/mitmachen/sonntag-der-weltmission/2021/downloads/missio-hilft-weltmissionssonntag-2021-plakat-dina4.jpg

Impuls zum 29. Sonntag im Jahreskreis

17. Oktober 2021 | pk

Lesung aus dem Hebräerbrief                        Hebr 4,14-16

Schwestern und Brüder!
14 Da wir nun einen erhabenen Hohepriester haben, der die Himmel durchschritten hat, Jesus, den Sohn Gottes, lasst uns an dem Bekenntnis festhalten.
15 Wir haben ja nicht einen Hohepriester, der nicht mitfühlen könnte mit unseren Schwächen, sondern einen, der in allem wie wir versucht worden ist, aber nicht gesündigt hat.
16 Lasst uns also voll Zuversicht hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Erbarmen und Gnade finden und so Hilfe erlangen zur rechten Zeit!
Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Aktionstag der kfd Bokeloh: Nein (!) zu Gewalt an Frauen

15. Oktober 2021 | pk

Am 25. November ist der internationale Gedenktag gegen Gewalt an Frauen. Wir finden, dass es ein wichtiges Thema ist, für das wir sensibilisieren möchten. Daher laden wir am Samstag, den 20.November 2021 unsere kfd-Mitglieder, aber auch alle anderen Interessierten ab 14 Jahren zu einigen Workshops rund um das Thema ein. Wir konnten Dozenten gewinnen, die uns Selbstverteidigungstricks beibringen, auf das Thema Nähe u. Distanz eingehen u. uns erzählen, wo Betroffene Hilfe erhalten können.

Wir starten um 09:30 Uhr im Pfarrheim Bokeloh. Das Ende ist gegen 15:00 Uhr geplant. Für einen kleinen Mittagssnack wird gesorgt. Bitte meldet euch bis zum 13. November mit Namen und Telefonnummer per Mail: kfd.bokeloh@gmail.com an.

Bringt bitte zum Termin ein Impf- bzw. Testnachweis mit.
Euer kfd-Vorstand

Impuls zum Freitag der 28. Woche im Jahreskreis

15. Oktober 2021 | pk

Rosenkranzmonat Oktober

Von Rose zu Rose beten

Allen, die Freude an Rosen haben, möchte ich etwas sagen. Allerdings müssen Sie auch Nasen haben für ganz neue Gerüche, die uns weitertragen in ein anderes Land. Die Rose ist ein altes abendländisches Symbol für die Liebe. Wer hat sie nicht alles besungen! Wie viele möchten immer schönere Sorten züchten! Sie ist die Königin der Blumen.

weiterlesen

Bild von Josch13 auf

Weltmissionssonntag 2021: „Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“

13. Oktober 2021 | pk

Das Wort, das Paulus an die Gemeinden in Galatien schrieb (Gal 6,9) ist das Leitwort zum Monat der Weltmission 2021. Lasst uns Gutes tun: damals wie heute die Aufforderung zu einem Leben in Geschwisterlichkeit. Es gehört Mut dazu, auf Menschen zuzugehen und Brücken zu bauen. Die missio-Aktion zeigt am Beispiel von Nigeria, was möglich ist, wenn Menschen aus diesem Geist heraus handeln. Die katholische Kirche in Nigeria zeigt im Alltag, dass Gottes Liebe allen Menschen gilt. Unterstützen Sie die Kirche dabei mit Ihrer Spende am 23./24. Oktober.
Der PGR-Liturgieausschuss bereitet für diesen Wochenende einen besonders gestalteten Gottesdienst vor u. lädt alle herzlich ein.

Es gibt in diesem Jahr für Zuhause auch die missio@home-Tüten. Diese u. die Spendentüten liegen schon jetzt im Schriftenstand zur Mitnahme bereit.

www.missio-hilft.de

Impuls zum Mittwoch der 28. Woche im Jahreskreis

13. Oktober 2021 | pk

Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung

Seit Jahrzehnten wird die Welt immer häufiger von immer schwereren Katastrophen geschüttelt. Grund hierfür ist auch der Klimawandel. Im Dezember 2009 beschlossen die Vereinten Nationen, den 13. Oktober zum “Internationalen Tag der Katastrophenvorbeugung” auszurufen.

weiterlesen

Bild von Hermann Traub auf

Impuls zum 28. Sonntag im Jahreskreis

10. Oktober 2021 | pk

Lesung aus dem Buch der Weisheit.               Weish 7,7-11

7 Ich betete und es wurde mir Klugheit gegeben; ich flehte und der Geist der Weisheit kam zu mir.
8 Ich zog sie Zeptern und Thronen vor, Reichtum achtete ich für nichts im Vergleich mit ihr.
9 Einen unschätzbaren Edelstein stellte ich ihr nicht gleich; denn alles Gold erscheint neben ihr wie ein wenig Sand und Silber gilt ihr gegenüber so viel wie Lehm.
10 Mehr als Gesundheit und Schönheit liebte ich sie und zog ihren Besitz dem Lichte vor; denn niemals erlischt der Glanz, der von ihr ausstrahlt.
11 Zugleich mit ihr kam alles Gute zu mir, unzählbare Reichtümer waren in ihren Händen.

Wort des lebendigen Gottes

weiterlesen

Bild von Vojtěch Tlačil auf

Impuls zum Freitag der 27. Woche im Jahreskreis

08. Oktober 2021 | pk

Hey,
ich hab‘ heut mal wieder dran gedacht. An dich, meine ich. Mich aber nicht auf den Weg gemacht. Könnt jetzt sagen ich hab‘ keine Zeit gehabt. Oder was Besseres zu tun. Irgendwie aber doch auch egal warum – wenn ich will, ich find‘ immer einen Grund. Die letzte Nacht zu kurz. Ja, seit Tagen. Lieg‘ Stunden lang wach. Wach, weil ich mir zu viel Gedanken mach‘. Wann hört es auf, wo fang' ich an? Wo liegt der Anfang, wo ist das Ende schon in Sicht. Wie erkenne ich dich? Dich, Gott. In meinem Gewusel, das ich Alltag nenn‘. Alle sagen: du musst es nur wagen. Musst die Augen offen halten, dann wirst du ihn schon erkenn‘. Aber wie, Gott? Reichen offene Augen wirklich? Wenn ja, dann versteck dich doch nicht – ich suche dich. Oder bist du nur ganz zierlich? Unscheinbar, im Kleinen versteckt? Gott, sag – hab ich dich schon mal entdeckt?

weiterlesen

Bild von Vlad Ymyr auf

Impuls zum Mittwoch der 27. Woche im Jahreskreis

06. Oktober 2021 | pk

Das Grundgebet Jesu ist das Vaterunser. Die Jünger und wir haben es von ihm gelernt. Wir sprechen es bei vielen Gelegenheiten und auch heute in diesem Gottesdienst. Unsere Feier ist wieder neu ein Bekenntnis zu dem Gott, zu dem wir Vater sagen.
Wir können zu ihm auch kommen mit den Unzulänglichkeiten unseres Lebens und mit der Bitte um das Geschenk seines Erbarmens

weiterlesen

Bild von congerdesign auf